Beratung: Mo. – Fr. 8:30 – 18:30 Uhr
(sowie nach individueller Vereinbarung)

Lassen Sie sich unverbindlich beraten
Telefon: +49 251 625252 -76

Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail
an hallo@netzcocktail.de

So starten Sie mit Ihrer neuen Website durch

Tipps für eine erfolgreiche
Suchmaschinenoptimierung

Unter Suchmaschinenoptimierung (Abkürzung: SEO - englisch: Search Engine Optimization) werden alle technischen und inhaltlichen Maßnahmen verstanden, die das Ranking einer Internetseite und damit die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen verbessern. In Deutschland handelt es sich im Wesentlichen um die Google-Suche, weshalb man auch häufig von "Google-Optimierung" spricht.

Mit dem NETZCOCKTAIL CMS bieten wir Ihnen viele nützliche Funktionen für die Onpage-Optimierung, also für die Maßnahmen, die auf Ihrer Website selbst durchgeführt werden können. Hierzu zählen sowohl technische Optimierungen, die zu einer Verbesserung der Ladegeschwindigkeit (Pagespeed) führen, als auch inhaltliche Optimierungen, wie die Verbesserung von Texten anhand relevanter Suchbegriffe und die Optimierung der Meta-Angaben. Nachfolgend erklären wir Ihnen anhand einiger Tipps, wie Sie selbst Ihre Website in kürzester Zeit für das Suchmaschinenranking aufwerten können.

SEO-Tipp 1

Keywords haben keine Relevanz

Die Pflege der Keywords in den Meta-Angaben (SEO Einstellungen im CMS) war bis vor einiger Zeit noch absolute Pflicht, führt mittlerweile aber nicht mehr zu einem besseren Ranking. Verzichten Sie daher gerne komplett auf die Hinterlegung der Suchbegriffe und konzentrieren Sie sich besser auf die Meta-Angaben "Seitentitel" und "Meta-Description", sowie auf den Inhalt der zu optimierenden Menüpunkte.

SEO-Tipp 2

Meta Description + Seitentitel pflegen

Meta Tags sind Abschnitte im HTML-Code, die Informationen zur Website enthalten. Diese Informationen sind für den Besucher nicht sichtbar, Suchmaschinen greifen aber auf Meta-Angaben zu, um z. B. die Seitenbeschreibung und den Seitentitel in den Suchergebnissen anzuzeigen. Individualisieren Sie daher den Seitentitel und die Beschreibung je Menüpunkt und stimmen Sie die Texte auf den Inhalt des Menüpunktes ab.

Erstellen Sie sich hierfür am besten eine Liste der 5 wichtigsten Suchbegriffe, über die ein Menüpunkt Ihrer Website in den Suchmaschinen gefunden werden soll und bringen Sie diese im Seitentitel und im Beschreibungs-Tag (in der Meta Description) unter. Der wichtigste Suchbegriff sollte im Titel vorkommen und wenn möglich alle fünf Begriffe in der Beschreibung. Eine kleine Herausforderung dabei ist, dass die Suchbegriffe nicht sinnlos aneinandergereiht werden dürfen, sondern immer einen Sinn ergeben sollten.

SEO-Tipp 3

Klare URLS (Menüpunktnamen) verwenden

Das Wichtigste ist, dass sogenannte „sprechende“ URLs verwendet werden. Sprechende URLs bestehen aus lesbaren Wörtern bzw. Keywords statt aus langen ID-Nummern oder kryptischen Zeichen. Gut für Sie, denn das NETZCOCKTAIL CMS macht das von alleine, so dass Sie sich nur noch um eine eindeutige Bezeichnung der Menüpunkte kümmern müssen. Um erfolgreich Suchmaschinenoptimerung zu betreiben, sollten Sie sich bei der Benennung an folgende Regeln halten:

  • Halten Sie Ihre URLs so einfach und kurz wie möglich
  • Nutzen Sie wichtige Keywords
  • Verzichten Sie auf Sonderzeichen
  • Nutzen Sie das Minuszeichen als Trenner (Ein Leerzeichen im Menüpunktnamen wird über das CMS automatisch in ein Minus für die URL umgewandelt)
  • Nutzen Sie keine Füllwörter

SEO-Tipp 4

Content is King

Dass sich guter und für den Besucher relevanter Content auf das Ranking in den Suchergebnissen auswirkt, ist nicht neu und daran wird sich auch erst einmal nichts ändern. Es gibt Kriterien für einen SEO-freundlichen Text, an denen Sie sich orientieren können. In erster Linie sollten Sie sich aber immer vor Augen halten, dass Sie den Text für Ihre Besucher schreiben und nicht für eine Suchmaschine. Erzeugen Sie Neugier, damit der Leser nicht wieder abspringt und sorgen Sie für Mehrwert, ggf. durch Informationen, die sonst keiner hat. Hier ein paar Tipps, auf die Sie beim Verfassen von SEO-Texten achten sollten:

  • Keyword(s) in der Überschrift und im Text: Relevante Suchbegriffe, die Sie auch im Seitentitel und der Meta-Beschreibung nutzen, sollten auch im Inhalt der Seite / des Menüpunktes vorkommen. Der wichtigste Suchbegriff sollte dabei in der ersten Überschrift (H1) auftauchen. Sollten Sie auf der Seite mehrere Überschriften zur Strukturierung der Inhalte nutzen, sorgt das NETZCOCKTAIL CMS automatisch dafür, dass es technisch nur eine H1 gibt.

  • Ein suchmaschinenoptimierter Text sollte mindestens 300 Wörter lang sein, besser sind aber 500 und mehr Wörter. Die TOP Rankings bei Google haben etwa 2500 Wörter. Die Text-Länge sollte sich einfach danach richten, ob alle relevanten Informationen für den Suchenden darin enthalten sind.

  • Suchmaschinenoptimierte Texte sind so strukturiert, dass der Leser sie mühelos lesen kann. Kurze Sätze sind besser als lange, verschachtelte Sätze. Grafiken, Bilder und Videos lockern den Inhalt auf und sorgen dafür, dass man nicht die Lust am Lesen verliert.

  • Schreiben Sie so, dass Ihre Besucher Sie verstehen. Nutzen Sie daher eine einfache Sprache und vermeiden Sie Fachchinesisch. Fachausdrücke sind zwar machmal notwendig, versuchen Sie diese aber zusätzlich zu beschreiben.

SEO-Tipp 5

Seiten intern verlinken

Nutzen Sie die Vorteile von internen Links, mit deren Hilfe Sie die wichtigsten Unterseiten ihrer Website definieren. Die Häufigkeit, mit der eine Seite / ein Menüpunkt verlinkt wird, signalisiert den Suchmaschinen dessen Priorität. Besonders wichtig ist auch die direkte Erreichbarkeit einer Seite – je schneller eine Unterseite von der Startseite aus erreichbar ist, desto größer ist ihre Bedeutung für die Suchmaschinen. Sie als Seitenbetreiber sollten demnach eine flache Hierarchie wählen oder alle Unterseiten mithilfe von Textlinks, Verlinkungen mit Teaserbausteinen oder dem Sitemap-Baustein zur Verfügung stellen.

SEO-Tipp 6

Überprüfung Ihrer Suchergebnisse

Überprüfen Sie regelmäßig das Ranking Ihrer Suchbegriffe in den Suchergebnissen. Hierfür empfehlen wir Ihnen die Einrichtung der Google Search Console, mit dessen Hilfe Sie Ihre Seiten aus Sicht der Google-Suche beurteilen können. Sie erhalten detaillierte Informationen darüber, wie Ihre Seiten von Google gecrawlt und indexiert und damit die Inhalte in den Suchergebnissen dargestellt werden. Möchten Sie diesen Google Service nicht nutzen, suchen Sie einfach in der Google-Suche probeweise nach den Keywords, die für Ihre eigene Website relevant sind. Aber Achtung: Nutzen Sie hierfür unbedingt den Private / Incognito Modus Ihres Browsers. Da Google anhand von Cookies oder der IP-Adresse Rückschlüsse auf den Suchenden ziehen kann, können die Suchergebnisse beeinflusst werden.

NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.